Sonntag, 18. November 2007

Historicum.net

Historicum.net ist eine geschichtswissenschaftliche Plattform im Internet, an der sich sowohl Privatpersonen als auch Institutionen beteiligen können, in dem sie geschichtswissenschaftliches Material zur Verfügung stellen. Die Beteiligung an der Plattform ist international und interdisziplinär, vertreten wird die Plattform durch Prof. Dr. Gudrun Gersmann und Prof. Dr. Hubertus Kohle.
Die Startseite bietet einen kurzen Überblick über Beiträge die im Portal neu sind, sowie eine Übersicht über die Themen der Plattform, aufgeteilt nach Epochen.
Weiters bietet die Startseite die Rubrik „Notizen“, unter der Neuigkeiten zur Geschichtswissenschaft im Internet oder allgemein, veröffentlicht werden und eine Auflistung der Partner und Förderer der Plattform.
Am Anfang der Seite befindet sich eine Leiste die die vier wichtigsten Funktionen, sowie die Möglichkeit einer erweiterten Suche, anbietet.
Unter der Rubrik „Themen“ sind die geschichtswissenschaftlichen Angebote der Seite epochen- und themenorientiert aufgeschlüsselt. Klickt man eines der verschiedenen Themen an, stehen dem User/der Userin verschiedene Texte, Bibliografien, Quellen, Materialien, Links, usw. zum jeweiligen Thema, oder einem Teilbereich davon, zur Verfügung.
Unter der Funktion „Länder“ wollen die BetreiberInnen den BenutzerInnen ein umfassendes Informationssystem zur europäischen Kultur und Geschichte bieten. Am Rand der Seite befindet sich eine Leiste von der man ein Land auswählen kann.
Die einzelnen Portale werden von externen Kooperationspartnern betreut, weshalb sie auch nicht alle dasselbe Layout haben, wie es beim Rest der Seite der Fall ist.
Es werden auch nicht bei jedem Land dieselben Materialien angeboten, aber man findet bei fast jedem Länderportal Fachliteratur, weiterführende Links und wissenschaftliche Texte und Quellen zur Geschichte des jeweiligen Landes.
Unter „Recherche“ werden geschichtswissenschaftliche Hilfsmittel im Web angeboten; Bibliothekskataloge, Fachzeitschriften, digitalisierte Quellen, etc.
Es wird dabei zwar nur ein Bruchteil der existierenden Informationsressourcen für HistorikerInnen im Internet gezeigt, aber für einen Einstieg in webbasierte Recherche sind diese Ressourcen hilfreich.
Unter der letzten Rubrik „Lehren & Lernen“, finden sich Materialien um das universitäre Lernen und Lehren zu erleichtern. Es werden auch drei Tutorials angeboten, durch die das Arbeiten mit Archiven und Quellen, sowie mit Computer und Internet leichter zu erlernen sein soll.
Eine zweite Leiste mit Funktionen befindet sich darüber, sie enthält vor allem administrative Informationen; Impressum, Kontakt, Hilfe, Partner, usw.
Der Benutzer oder die Benutzerin haben auch die Möglichkeit einen Newsletter zu abonnieren, durch den man monatlich über aktuelle Rezensionen und andere Aktualisierungen auf der Plattform informiert wird.

M4

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Menü

Aktuelle Beiträge

Konstruktion eines tertiären...
Prinzipiell durchaus zulässige Lösung. Sie...
Romberg - 28. Jan, 18:01
Schmale
Sie haben beide Aufgabenteile im Prinzip korrekt gelöst,...
Schmale - 28. Jan, 11:16
Geschichte Online
Bei Geschichte Online handelt es sich um ein primäres...
Grestenberger - 23. Jan, 14:40
Schmale
Sie lehnen Ihre Zusammenfassung sehr eng an die Textvorlage...
Schmale - 8. Jan, 11:27
Verkehrsregeln...
In der Regel bedarf die Einrichtung eines Weblogs kaum...
Romberg - 7. Jan, 20:52

Links

Suche

 

Status

Online seit 3708 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 28. Jan, 18:02

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB


Profil
Abmelden
Weblog abonnieren